Neue Konditionen mit Preisen ab

Dieses Angebot ist abgelaufen. Klicke hier um alle aktuellen Deals zu sehen oder folge uns auf Instagram und abonniere den Newsletter um keine Deals mehr zu verpassen!

D

as Modell Auto-Abo setzt sich in Deutschland immer weiter durch. Oft vermarkten die Anbieter ihre Mietfahrzeuge unter dem Slogan von Freiheit und Flexibilität: Bilder von jungen Paaren auf Roadtrips und Familienurlauben in bezaubernden Landschaften zieren die Webseiten. 

Was selten beachtet und beworben wird ist das etwas weniger aufregende tägliche Leben, in dem Autos für viele Menschen unentbehrlich sind. Statt beim Dahingleiten auf wunderschön geschwungenen Serpentinen an der Amalfiküste, werden viele Abo-Autos den Großteil ihres Lebens eher auf dem Supermarktplatz oder beim Pendeln zwischen Haus und Kita verbringen. 

Laut einer Studie aus dem Jahr 2017 ist in 61 Prozent aller Haushalte heute mindestens ein Auto vorhanden, gut jeder vierte Haushalt, also 27 Prozent, verfügt über einen Zweitwagen und immerhin 4 Prozent haben sogar einen Drittwagen. Nun stellt sich für viele die Frage, ob es bei dem Zweitwagen immer ein gekauftes Auto sein muss, oder ob auch ein Auto-Abo für die Nummer 2 in der Garage infrage kommt.

Eigentum hat einige Vorteile

Ein Auto wirklich zu besitzen hat nach wie vor einige Vorteile die schwer von der Hand zu weisen sind. So kann man sein Traumauto im Detail konfigurieren, modifizieren/tunen und natürlich unbegrenzt viele Kilometer damit fahren. Auch hat man wohl bei der täglichen Abnutzung ein weniger schlechtes Gewissen; kleine Schramme im 10 Jahre alten VW Passat? Keine Reparaturpflicht! 

Lese auch: 10 Gründe warum sich ein Auto-Abo nicht lohnt

Allerdings ist man dann langfristig an ein Auto gebunden, gerade wenn man den Kauf finanziert hat und bei kleineren Änderungen der Lebensumstände nicht sofort sein Auto tauschen will. Denn bis auf professionelle Autoverkäufer haben wohl nur die wenigsten von uns Lust auf den damit verbundenen Zeit- und Wertverlust.

Lebensumstände ändern sich oft schneller als man denkt (FreePik)

Warum ein Auto-Abo für den Zweitwagen Sinn macht

Bei Auto-Abos ist man zeitlich sehr viel ungebundener. Viele Anbieter bieten mittlerweile sogar attraktive Angebote mit Laufzeiten von unter 6 Monaten an. Das bedeutet, man kann den Zweitwagen schnell an Veränderungen im Lebensstil anpassen.

Die Kriterien für die Wahl eines Zweitwagens sind nämlich oft weit weniger emotional als beim Erstwagen- hier stehen vielmehr Themen wie Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz im Vordergrund. Auch wird die Entscheidung für den Zweitwagen anders als beim Erstwagen oft gemeinschaftlich von beiden Haushaltsmitgliedern getroffen und sie ist in erster Regel zweckbezogen, will heissen es gibt meist einen konkreten Grund für die Anschaffung, wie z.b. Nachwuchs oder Berufspendeln. Ein Auto aus dem Abo kann bei Bedarf zeitlich begrenzt hinzugezogen werden, und genau für einen bestimmten Zweck ausgesucht werden. Im obigen Beispiel kann der Berufspendler seinen Kleinwagen aus dem Abo rasch und unkompliziert gegen einen Kompakt-SUV tauschen, wenn z.b. mehr Platz für den Nachwuchs benötigt wird. 

Zweitwagen werden oft aus puren Vernunftgründen gekauft (FreePik)

Die Wenigsten von uns haben Lust auf den Händlerbesuch und das Feilschen, die anfallenden Kosten und den Papierkram beim Erstwagen, noch geringer dürfte daher die Lust daran beim Zweitwagen sein. Der Bestellvorgang bei Auto-Abos ist in den meisten Fällen schnell und unkompliziert und oft hat man schon nach wenigen Wochen Wartezeit sein Auto vor der Tür stehen. Über die Anmeldung auf der KFZ-Stelle, Nummernschilder, Versicherungsabschluss, Steuern und Wartung muss man sich ebenfalls keine Sorge machen, denn diese Kosten sind bereits in der Abo-Gebühr enthalten. Selbst über das Aufziehen von Winter- oder Sommerreifen muss man sich bei vielen Anbietern keine Sorgen mehr machen, auch das wird abgedeckt! Bis auf das Tanken lassen sich beim Zweitwagen aus dem Auto-Abo also praktisch alle Kosten vorhersehen und klar kalkulieren. 

Was ist günstiger: Auto-Abo oder Kauf?

Kompetente Zweitwagen-Anwärter gibt es mittlerweile zu sehr attraktiven Konditionen im Auto Abo. Nehmen wir uns mal ein reales und passendes Beispiel her, den Opel Crossland X, den es auf unserer Seite vor Kurzem für 220 Euro monatlich mit 10.000 Freikilometern im Jahr gab. Der Neupreis eines Crossland X in einer mit unserem Abo-Auto vergleichbaren Ausstattung liegt bei knapp 25.000 Euro. 

Der Opel Crossland X ist ein attraktiver Zweitwagen im Abo

Ein fiktives Pärchen aus Berlin, Tim und Christina, hat nun die Wahl zwischen Kauf und Abo dieses Zweitwagens über den Zeitraum von einem Jahr. Tim und Christina fahren über das Jahr verteilt durchschnittlich 800 km im Monat, hauptsächlich verursacht durch Kurzpendeln, Supermarktbesuche und Kita-Fahrten für die kleine Tochter. Ein paar Monate nach dem Kauf des Autos ist Christina schwanger mit dem zweiten Kind und ein größeres Auto muss her. Tims Dienstwagen ist keine Option, da zu klein. Der Opel Zafira scheint als Minivan sehr geeignet als Nachfolger.

Schauen wir uns einmal an mit welchem Modell, Kauf oder Abo, Tim und Christina über die 12 Monate besser gefahren wären:

Variante Kauf:

Tim und Christina verbringen mehrere Stunden beim Autohändler und schaffen es einen besseren Preis für den Neuwagen zu verhandeln: der Crossland X findet seine ersten Besitzer für 22.000 Euro. 

Die beiden bezahlten knapp 50% des Kaufpreises in bar, die restlichen 12,000 Euro finanzieren sie in monatlichen Raten von 1075 Euro inklusive Zinsen. Nach einem Jahr konnten sie das Auto bereits abbezahlen; unterm Strich also für insgesamt. 22.900 Euro. Gefahren sind sie in dieser Zeit insgesamt 9600 Kilometer. Die KFZ-Steuer betrug 52 Euro, die Versicherung 550 Euro. Winterreifen mussten angeschafft und aufgezogen werden, Kostenpunkt 250 Euro. Die Gesamtkosten für das Jahr waren also: 23.752 Euro.

Durch den hohen Wertverlust im ersten Jahr eines Neuwagens, bietet der Opel Händler an, den Crossland X für 16.000 Euro in Zahlung für den größeren Opel Zafira zu nehmen. Tim und Christina haben über die 12 Monate also 7752 Euro aufgewendet, um den Crossland als Zweitwagen zu betreiben, exklusive Spritkosten.

Kann etwas länger dauern: ein Autokauf ist selten an einem Tag erledigt (FreePik)

Variante Auto-Abo:

Hier ist die Rechnung sehr simpel. Tim und Christina zahlen monatlich 220 Euro all-inklusive, also insgesamt 2640 Euro in den 12 Monaten ohne Spritkosten. Mit etwa 800 km monatlicher Fahrleistung liegen sie innerhalb der erlaubten Freikilometerpauschale von 10.0000 km im Jahr. Die Bereitstellung und das Aufziehen der Winterreifen wurde von dem Abo-Anbieter kostenfrei angeboten. In der Rate waren Versicherung, Steuern und Wartung bereits enthalten. Vor Ablauf der Vertragsperiode "upgraden" sie bequem auf den für 2 Kinder besser geeigneten Opel Zafira.

Fazit 

Zugegeben, unser Rechenbeispiel mag etwas überspitzt sein (Christina und Tim hätten sich z.b. auch für einen Gebrauchtwagen entscheiden können), allerdings werden die Vorteile eines Auto-Abos im Vergleich zum kurzfristigen Betrieb eines Kauf-Autos sehr offensichtlich. Neben des signifikanten Potenzials der Kosteneinsparungen darf man nämlich auch nicht die Zeit vergessen, die sich unser Beispielpärchen mit einem Abo gespart hätte: keine KFZ-Anmeldung, Verhandlungen, Finanzierungsvergleiche etc.

Das Abschließen eines Auto-Abos ist unkompliziert und schnell, Kosten lassen sich transparent vorhersehen und in das Haushaltsbudget einplanen. Mit einem Auto-Abo kann man sich zudem schnell Veränderungen im Lebensstil anpassen.

Letztendlich gilt es, die Konditionen genau zu vergleichen nachdem man ein gutes Angebot für ein Auto-Abo gefunden hat. 

Wir haben euer Interesse geweckt? Super, dann werft mal einen Blick auf unsere handverlesenen Auto-Abo Deals und macht euren Zweitwagen zu einem echten Schnäppchen!  

DEAL RATING

Heading

von 10 Punkten
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
*
Für Links die mit einem * markiert sind, erhalten wir eine Provision, wenn über den verlinkten Anbieter eine Buchung oder eine bestimmte Aktion zustande kommt. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten. Erfahre mehr über unsere Prinzipien
Bildrechte: 
Freepik
Alle Angaben ohne Gewähr