Neue Konditionen mit Preisen ab

Dieses Angebot ist leider abgelaufen. Klicke hier um alle aktuellen Deals zu sehen und abonniere unseren Newsletter um keine neuen Deals mehr zu verpassen!

W

as viele Konsumenten schon lange bei Medieninhalten kennen und nutzen, kommt nun auch auf den eher angegraut wirkenden Autokauf zu: das Abo-Modell. Wir beobachten seit Monaten ein erhöhtes Interesse auf dem deutschen Markt, vielleicht auch gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. 

Warum wir der Meinung sind, dass sich Auto-Abos langfristig als weitere Säule beim Autobesitz etablieren werden, haben wir im Folgenden zusammengefasst.  

Auto-Abos bringen mehr Flexibilität

Auto-Abos sind neben Mieten, Barkauf, Kredit und Leasing eine gute Möglichkeit an Neufahrzeuge zu kommen. Doch wirklich leicht ist die Beschreibung des Abo-Modells nicht -  Am ehesten kann man ein Auto-Abo mit einer konventionellen Langzeitmiete bei Europcar, Avis und Co. vergleichen. Denn anders als beim Leasing sind durch die Miete bereits alle Kosten abgedeckt: Versicherung, Steuern, Reifen und Instandhaltung; sogar der Wertverlust ist bereits in der Rate kalkuliert.

Der Clou: man muss sich nicht lange vertraglich binden, sondern kann je nach Lebenslage das passende Auto buchen. Einige Mindestlaufzeiten beginnen schon bei 1 Monat, bei den meisten Anbietern muss man sich mindestens auf 3 bis 12 Monate Laufzeit einstellen. Anders sieht es bekanntermaßen beim Leasing aus: hier laufen Verträge meist 2 bis 3 Jahre, bevor der Leasing-Nehmer umsatteln darf - ein Vorzeitiger Bruch geht schnell ins Geld. Zudem müssen beim Leasing Steuern, Inspektionen und Versicherung aus der eigenen Tasche bezahlt werden, außer man entscheidet sich für ein deutlich teureres All-Inklusive Leasing-Paket.

Oft "Rosarote Brille" beim Neuwagen-Kauf

Trotz der gefühlt hohen Monatsraten bei Auto-Abos, kann sich das Modell schnell rechnen! Denn: viele Käufer von Neuwagen vergessen nicht nur elementare Fix-Kosten wie Versicherung und KFZ-Steuer bei der Berechnung ihres Budgets, sie blenden oft auch eine unliebsame Beigeleiterscheinung aus, nämlich den Wertverlust. Dieser setzt dem Wert eines Autos in den ersten Jahren sehr stark zu. Man sollte also die Höhe der Abo-Monatsraten relativieren, wenn man beide Modelle gegenüberstellt.

(Freepik)

Kleinwagen im Abo gibt es schon fĂĽr unter 200 Euro monatlich

Die Eintrittshürde bei Auto-Abos ist relativ niedrig angesiedelt: schon für unter 200 Euro finden sich die ersten Kleinwagen (z.b. der Fiat 500). Der Abo-Kunde muss eigentlich nur noch tanken - alles andere (wie z.b. Der Reifenwechsel) ist in der Regel in der monatlichen Gebühr enthalten. 

Der Markt wird erwachsener und standardisiert sich

Die Angebote der Anbieter - darunter zahlreiche junge Firmen und Startups - unterscheiden sich signifikant. Deutlich wird dies vor allem bei den Anforderungen, die die Anbieter an ihre Kunden stellen. So gibt es z.T massive Unterschiede was die Regelung des Mindestalter der Fahrer betrifft, und in welchen Ländern ein Fahrzeug bewegt werden darf.

Es ist zu erwarten, dass sich im Laufe der Zeit die Anforderungen der Anbieter annähern (so wie es auch etablierten Autovermietern der Fall ist), um den Kundenerwartungen gerecht zu werden.

Es wird immer gute und weniger gute Angebote geben, aber mit der steigenden Akzeptanz des Modells und einem parallel dazu wachsendem Erfahrungsschatz der Kunden, werden es drittklassige Angebote schwerer haben als heute. Dazu kommt, dass mit dem Einstieg von mehr und mehr Anbietern (darunter vermehrt auch die Fahrzeughersteller selbst), die Preise eher fallen als steigen sollten.  

Wir stehen am Anfang eines Mega-Trends

Die AboPiloten sind sich sicher: Auto-Abos werden sich langfristig im Mainstream bei den Konsumenten etablieren. Wir befinden uns an einem sehr interessanten Wendepunkt in der Art und Weise, wie wir als Gesellschaft Mobilität konsumieren. Doch es wird ein langer Weg, und die traditionellen Modelle Kauf, Finanzierung und Leasing werden weiter bestehen bleiben und fundamentale Säulen beim Auto-Erwerb bleiben. Wir sind gespannt was die nächsten Jahre bringen!

Foto: Freepik

DEAL RATING

von 10 Punkten
âś“
âś“
âś“
*
FĂĽr Links die mit einem * markiert sind, erhalten wir eine Provision, wenn ĂĽber den verlinkten Anbieter eine Buchung oder eine bestimmte Aktion zustande kommt. FĂĽr dich entstehen dadurch keine Mehrkosten. Erfahre mehr ĂĽber unsere Prinzipien
Bildrechte: 
Freepik
Alle Angaben ohne Gewähr